Zugang zu europaweiten Ausschreibungen
Das Verfahren ist bereits abgelaufen. Es können keine Vergabeunterlagen mehr angefordert werden.

BA.036.759 - Sanierung u. Erweiterung Kita HeiningerWeg-Fensterbauarbeite



Sie haben die Vergabeunterlagen bereits bestellt:

Amtlicher Bekanntmachungstext

Sanierung u. Erweiterung Kita HeiningerWeg-Fensterbauarbeite  ( SBA_H-2017-0045 )

a) Name, Anschrift des Auftraggebers (Vergabestelle) Telefon usw.:

Große Kreisstadt Backnang
Stiftshof 20
71522 Backnang
Deutschland  

+49 7191-894-277  

+49 7191-894-166  

stadtbauamt@backnang.de  

Kontaktstelle Bearbeiter: Telefon, Fax, E-Mail, Internet:

Dagmar Langer  

Stiftshof 20  

71522  

Backnang  

+49 7191-894-266  

+49 7191-894-166  

dagmar.langer@backnang.de  

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

c) Elektronische Auftragsvergabe mit Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

 

d) Art des Auftrags:

Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

Kindertagesstätte Heininger Weg,
71522 Backnang, Heininger Weg 33

f) Art und Umfang der Leistung:

   

Sanierung u. Erweiterung Kita Heininger Weg - Fensterbauarbeiten  

Sanierung und Umbau Bestandsgebäude und Erweiterung
um einen eingeschossigen Anbau

Zusammenfassung der Massen:

Bestandsgebäude:
Austausch der bestehenden Fensterelemente
31 Stück Holz-Aluminiumfenster
Fensterfläche ca. 67m²
1 Stück Eingangselement mit Türe 1,15 x 2,33m

Anbau:
Fenster- und Windfangelemente
13 Stück Holz-Aluminiumfensterelemente
Fensterfläche ca. 125m²
4 Stück Windfangelemente mit Pfosten-Riegel-Fassade
Fensterfläche ca. 33m²
2 Stück Eingangstüren mit Oberlicht 1,34 x 2,55m  

g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags (nur wenn auch Planungsleistungen mit ausgeschrieben werden):

   

   

h) Art und Umfang der einzelnen Lose:

Nein  

 

i) Frist für die Ausführung:

08.01.2018  

05.03.2018  

j) Nebenangebote sind:

Nebenangebote sind zugelassen

k) Ausschreibende Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Ausschreibende Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Name und Anschrift zur Anforderung:
Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH Breitscheidstraße 69 70176 Stuttgart
Deutschland Tel.: +49 71166601-555

Name und Anschrift zur Einsichtnahme:
Große Kreisstadt Backnang
Stiftshof 20 71522 Backnang Deutschland
Online-Plattform: http://www.Vergabe24.de

l) Entgelt für die Unterlagen: Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform oder CD-ROM gilt:

Die Vergabeunterlagen können nach kostenfreier Registrierung unter http://vergabeun terlagen.vergabe24.de mit der Angabe der VergabeunterlagenID 121032, in Papierform (inklusive CD) für 32.90 EUR inkl. MwSt. oder nur auf CD für 22,19 EUR inkl. MwSt. angefordert werden.
 Alternativ stehen die Vergabeunterlagen nach kostenfreier Registrierung unter https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen /54321-Tender-15fb60b97aa-4555ccfc5f20cfa zur kostenlosen Ansicht und Download (inklusive Bietersoftware) zur Verfügung. Für Abonnenten von Vergabe24 stehen die Vergabeunterlagen zum kostenlosen Download bereit.
  


m) Angaben für Teilnahmeanträge:

- entfällt -

n) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote:

14.12.2017 11:00

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind - Falls abweichend von a) Telefon, Fax, E-Mail angeben:

Große Kreisstadt Backnang
Stiftshof 20
71522 Backnang  

+49 7191-894-277  

+49 7191-894-166  

stadtbauamt@backnang.de  

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:

Deutsch

q) Eröffnung der Angebote:

14.12.2017  

11:00  

Große Kreisstadt Backnang
Stiftshof 20
71522 Backnang  

Zimmer 24, 2. Obergeschoss  

Falls abweichend von a) Telefon, Fax, E-Mail angeben

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Sicherheiten:

Sicherheiten nein

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:

Nach § 16 VOB/B, den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

Nachweise:  

v) Bindefrist:

15.01.2018

w) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Ververstöße ist:

Regierungspräsidium Stuttgart
Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart
Deutschland  

Zusätzlich nur in Baden-Württemberg verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:

Verpflichtungserklärung Mindestlohn nach §§ 4 und 5 LTMG mit Vordruck - KEV 179.3 AngErg Tariftreue/Mindestlohn -